Corona trifft uns hart

Corona trifft uns hart - Proben- und Konzertabsage

Nun ist es passiert, was schon einige Tage in der Luft lag: Wir müssen unsere Proben vorerst absagen. Angesichts der Lage mit exponentiell steigenden Fallzahlen von Covid-19-Erkrankungen und den damit verbundenen Einschränkungen können wir regelmäßige Chorproben vorerst nicht mehr durchführen. Auch wenn in Thüringen Veranstaltungen erst ab 50 Teilnehmern untersagt sind, haben wir doch eine Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern, die schon im Rentenalter und damit in der Hochrisikogruppe sind. Das wäre uns unerträglich, wenn sich ein Mitglied während unserer Proben anstecken und womöglich schwer erkranken würde - nein, dieses Risiko gehen wir nicht ein. Das fällt uns sehr schwer, denn wir singen alle sehr gern und haben immer viel Spaß bei unseren Proben. Und für den ein oder anderen ist die wöchentliche Probe ja auch immer eine gute Gelegenheit, rauszukommen, Leute zu treffen, sich zu unterhalten. Das fällt nun vorerst weg. Damit fällt (mit hoher Wahrscheinlichkeit, wir prüfen das noch) auch das Chorlager in Grünheide weg, auf das wir uns schon sehr gefreut hatten. Und - und dieser Punkt ist nun ganz besonders traurig - auch unser Jubiläumskonzert am 16. Mai muss leider ausfallen. Auch wenn die Pandemie bis dahin wieder abgeflaut sein sollte - ohne Proben kein Konzert, so ist das nun mal. Eine "Katzenmusik" wollen wir unserem Publikum ja nicht anbieten, das würde uns auch gar keinen Spaß machen. Wir hoffen jetzt, das Konzert im nächsten Jahr nachholen zu können. Wenn bis dahin alles wieder in einigermaßen normalen Bahnen läuft. 

Wichtig ist jetzt, dass alle gesund bleiben. Das wünschen wir allen Mitgliedern, Angehörigen, Freunden und unserem Publikum. Und wir wünschen allen Musikerkollegen, die von ihrer Musik leben, dass sie diese schwere Zeit gut und gesund überstehen.