Jahreshauptversammlung

JHV 2018 - Ehrung langjähriger Mitglieder

Wieder einmal hat ein neues Jahr begonnen und damit stand auch wieder ein Pflichttermin auf dem Programm. Die Jahreshauptversammlung bietet Gelegenheit, das vergangene Jahr zu resümieren und über die Arbeit im Chor und im Vorstand zu diskutieren.

Im Jahr vergangenen Jahr 2018 gab es einige interessante Höhepunkte. Es begann - außergewöhnlich- mit einem Weihnachtskonzert: am 14. Januar führten wir Heinrich von Herzogenbergs Oratorium "Die Geburt Christi" auf. Dieses Konzert bildete den Auftakt der Zusammenarbeit mit dem Heinrich-Schütz-Chor, die am 14. Juni mit der Aufführung von John Rutters "Mass of the Children" fortgesetzt wurde. Den (vorläufigen) Abschluß der Zusammenarbeit bildete am 23.12. die Aufführung der Kantaten 1-3 des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach. Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit damit nicht zu Ende ist, für größere Werke bietet sich an, diese fortzusetzen. Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war unsere Reise nach Italien an den Gardasee vom 6. bis 10. Oktober. Gemeinsam mit dem ROCCA-Duo gestalteten wir zwei Gottesdienste mit; Ausflüge führten uns nach Verona und Venedig.

Dieses Jahr gab es zwei zusätzliche Programmpunkte, nämlich die Modernisierung unserer Satzung und, turnusmäßig, die Wahl eines neuen Vorstandes. Mit dieser neuen Satzung verabschiedeten wir unter anderem eine neue Vorstandsstruktur. Zukünftig wird sich unser Vorstand aus dem geschäftsführenden Vorstand, dem Chorleiter und einem Beirat zusammensetzen. Als neue Vorstandsvorsitzende wird Sylvia Kühn unsere Geschicke leiten und wir gratulieren ihr herzlich und wünschen ihr und dem gesamten Vorstand viel Erfolg.

Besonders freuen wir uns immer, wenn wir langjährige Mitglieder ehren können. Sie prägen das Gesicht unseres Chores im besonderen Maße und wer auf eine 35-, 20- oder 15-jährige Mitgliedschaft zurückblicken kann, hat einen besonderen Applaus verdient. Besonderen Applaus hat auch ein langjähriges Mitglied verdient, der aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mehr an den Proben und Auftritten teilnehmen kann. Er wird uns künftig als Ehrenmitglied begleiten und hoffentlich noch viele Jahre bei unseren Konzerten im Publikum sitzen und mit uns gemeinsam die großen und kleinen Feste feiern, die im Chorjahr anstehen.

Mit einem gemütlichem Beisammensein bei Köstlichkeiten vom Büffet, einem Glas Wein oder Bier und natürlich bei dem Verlesen der "Stielauschen Stilblüten" ließen wir den Abend ausklingen. Wir freuen uns auf das Chorjahr 2019, das ein Novum für uns bereithält: ein Radiokonzert! Darüber werden wir natürlich berichten.