Frohe Ostern!

Frohe Ostern!

Ostern rückt heran und die Corona-Krise hält uns fest im Griff und verhindert vieles, was uns Spaß macht, was uns gut tut, was uns erst zu Menschen macht, nämlich Nähe und Gemeinsamkeit. Seit einem Jahr können wir unser geliebtes Hobby nicht mehr ausführen, bis auf wenige Wochen im letzten Sommer und frühen Herbst können wir uns nicht mehr treffen und gemeinsam singen. Unser 50jähriges Jubiläum konnten wir nicht feiern, die Feier musste genauso ausfallen wie das Konzert. Das war sehr bitter und leider sieht es für die nächsten Monate nicht viel besser aus, wenn nicht ein Wunder geschieht. 
Natürlich machen wir uns im Vorstand gemeinsam mit Herrn Stielau Gedanken über die kommende Zeit, über das, was vielleicht möglich sein könnte, wie wir eventuelle Proben organisieren und was wir uns vornehmen wollen. Eigentlich stünde ja im Februar wieder eine Jahreshauptversammlung an. Da eine Online-Versammlung für viele unserer Mitglieder nicht möglich ist, müssen wir diese Versammlung verschieben, bis die Lage es wieder zulässt. 
Trotzdem lassen wir den Kopf nicht hängen und haben Pläne gemacht. So wollen wir am 21. November wieder einen Rundfunkgottesdienst gestalten. Schon eine knappe Woche später soll das im letzten Jahr ausgefallene Weihnachtskonzert im Bachsaal des Schlosses in Altenburg nachgeholt werden. Auch am 21. Dezember möchten wir gerne wieder ein Weihnachtskonzert singen, als Einstimmung auf das Fest. Und eine Weihnachtsfeier soll es auch wieder geben. Auch für das nächste Jahr stehen einige Termine an. 2022 jährt sich zum 350. Mal der Todestag Heinrich Schütz'. Aus diesem Anlass hat uns der Schütz-Chor eingeladen, gemeinsam ein Konzert zu geben mit Werken des Komponisten. Dieses soll im Januar stattfinden. Und im Herbst wollen wir unser Jubiläumskonzert nachholen. Mozarts Krönungsmesse und John Rutters Mass for the Children sind uns noch im Ohr. Damit haben wir doch eine ganze Menge, auf das wir uns freuen können. Wenn, ja, wenn wir dann endlich wieder proben dürfen! Drücken wir alle die Daumen, dass sich die Lage bald bessert und bleiben wir hoffnungsvoll.

Ich wünsche uns, unseren Familien, Freunden und unserem Publikum ein frohes Osterfest. Bleibt alle gesund - damit wir uns bald wiedersehen und wiederhören!